Hier geht es zum

Antiquariat Neue Kritik

Kay Boyle

Kay Boyle

Der rauchende BergEisbären und andereDas Schweigen der NachtigallDas Jahr davorDie weißen Pferde von WienMeine nächste Braut
 

Kay Boyle wurde 1902 in Minnesota geboren. Mit ihrem ersten Ehemann kam sie 1922 nach Frankreich, wo sie zu jener Gruppe von Schriftstellern und Künstlern gehörte, die später unter dem Namen »Lost Generation« bekannt wurde. Sie lebte mit kurzen Unterbrechungen in Europa, bis sie 1953 mit ihrem dritten Ehemann wieder nach Amerika übersiedelte. Kay Boyle starb 1992 im Alter von neunzig Jahren. Neben Katherine Anne Porter, Carson McCullers und Djuna Barnes zählt sie zu den großen »alten Damen« der amerikanischen Literatur.

Kay Boyle hat vierzehn Romane, acht Sammlungen von Kurzgeschichten, sieben Gedichtbände, drei Essaybände und vier Kinderbücher verfasst.

zurück...