Hier geht es zum

Antiquariat Neue Kritik

Wolfgang Kraushaar

Wolfgang Kraushaar

Revolte und ReflexionLinke Geisterfahrer
 

Wolfgang Kraushaar, geb. 1948, promovierter Politikwissenschaftler, studierte an der Universität Frankfurt am Main Politikwissenschaft, Philosophie und Germanistik; seit 1987 Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung; Forschungsschwerpunkt: Die Erforschung der Protestbewegungen in Bundesrepublik und DDR; Gastprofessur an der Beijing Normal University. Neuere Buchveröffentlichungen: Linke Geisterfahrer. Denkanstöße für eine antitotalitäre Linke, Frankfurt/Main 2001; Fischer in Frankfurt. Karriere eines Außenseiters, Hamburg 2001; Die Bombe im Jüdischen Gemeindehaus, Hamburg 2005; Die RAF und der linke Terrorismus (Hg.), Bd. I/II, Hamburg 2006; Achtundsechzig. Eine Bilanz, Berlin 2008; Verena Becker und der Verfassungsschutz, Hamburg 2010.

zurück...