Hier geht es zum

Antiquariat Neue Kritik

Dan Diner

Dan Diner

 

Dan Diner, geboren 1946 in München, ist Professor für Neuere Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem und Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für Jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig. 1984/1985 Professor an der Universität Odense/Dänemark; 1985-1999 Professor an der Universität Gesamthochschule GHS Essen. 1988-2000 Universität Tel Aviv, dort Direktor des Instituts für deutsche Geschichte (1994-2000). Seit 2000 Ordentliches Mitglied der Philologisch-historischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig; Fellow am Van Leer Institut Jerusalem. Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zur deutschen und europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts, zur jüdischen Geschichte und der Geschichte des Vorderen Orients. Seit 1986 Mitherausgeber der Zeitschrift »Babylon. Beiträge zur jüdischen Gegenwart«.

zurück...